Drucken Versenden

Onlinehandel mit Regionalität verbunden

Uslar (usm) - Die Stadt Uslar verbindet Onlinehandel mit Regionalität - ein absolutes Novum in Südniedersachsen.
Unter www.Uslar-Shop.de bietet die Stadt eine Website für den regionalen Onlinehandel an. Das regionale Online-Kaufen wird ab 1. September 2020 möglich gemacht.
Mit Uslar-Shop - Uslars Onlinemarktplatz für lokale Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister sollen folgende Ziele erreicht werden: Ergänzung und Stärkung der Präsenzgeschäfte; Regionalität und Onlineshoppen kombinieren; Online-Handelsgiganten die Stirn bieten.
Die Stadt Uslar unterstützt das regionale Gewerbe und den Einzelhandel mit dieser Website, damit sie auch in Zeiten von Corona ein verlässliches, regionales Onlineangebot in Uslar bieten können.
Der Uslar-Shop ist eine von mehreren folgenden Maßnahmen des Masterplanes für Uslar.
Die Entscheidung für Uslar-Shop fiel nicht spontan, sondern war unter Einbeziehung des Vorstandes der region.uslar! und der Uslarer Politik gemeinsam als Wunsch formuliert worden.
Uslar-Shop - Uslars Onlinemarktplatz für lokale Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister ist nun ein Ergebnis aus der Umsetzung des Masterplans und ein Ergebnis aus der Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und dem Vorstand der region.uslar!.
Uslar-Shop ist eine online Bestellplattform für uns Uslarer. Einzelhändler, Handwerker, Unternehmer und alle, die etwas gewerblich zu verkaufen und ihren Firmensitz in der Stadt oder den Ortsteilen Uslars haben, können hier auf sehr einfache Weise ihre Produkte anbieten. Die Besucher der Plattform können diese Produkte bestellen, die Bestellungen werden dann an die jeweiligen Firmen weitergeleitet. Diese kontaktieren dann die Besteller und vereinbaren mit Ihnen die Lieferung und die Bezahlung. Wenn Sie also beispielsweise fünf verschiedene Produkte in den Warenkorb gelegt haben und diese fünf Produkte sind von fünf verschiedenen Händlern, dann informiert Uslar-Shop alle fünf Händler über die jeweilige Bestellung.
„Dies ist unser Beitrag zur Stärkung des regionalen Handels und der Stadt, in der wir leben. Es ist zudem ein Anfang. Wir hoffen, dass es genutzt wird, und dass weniger Menschen bei Amazon und Co., und mehr Menschen bei den regionalen Unternehmen bestellen.“

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder