Drucken Versenden
SC Schoningen und der TSV Bollensen verabschieden Trainer

Laola-Wellen für Bernd Schumacher

Bild anzeigen

Die 1. Herren vom SC Schoningen und vom TSV Bollensen verabschieden sich nach vier gemeinsamen Jahren mit Lolawellen von Trainer Bernd Schumacher.

© Foto: Privat

Schoningen/Bollensen/Adelebsen (usj) - Beim letzten Spieltag haben der SC Schoningen und der TSV Bollensen Bernd Schumacher als Trainer der Ersten-Herren verabschiedet.

Nach vier eindrucksvollen Jahren bedankte sich Jan Lessner-Schminke auch ebenso eindrucksvoll im Namen der Mannschaft mit Aufmerksamkeiten und einer bewegenden Laudatio. Seine Kompetenz, die perfekte Ausstrahlung, seine Erfolge als Trainer und nicht zuletzt der sympathische Sportsmann werden in Schoningen und in Bollensen noch lange nachwirken; und in Erinnerung bleiben.
Bernd Schumacher wollte keinen hoch offiziellen Abschied. Das hat er durchblicken lassen. Also fuhren die Vereinschefs Jörg Grabowsky (SC Schoningen) und Karl Voges (TSV Bollensen) nach Adelebsen zu ihm nach Hause und überraschten Bernd Schumacher und seine Frau mit Blumen. Wir schenkten beiden gemeinsame Zeit: Einen Gutschein für die Eiswiese und ein gemeinsames Essen. Jörg Grabowsky zum Abschied: „Danke Bernd. Die Laola-Wellen haben aufgehört. Die Sympathie für Dich bleibt!“ Die Überraschung für den scheidenden Trainer ist gelungen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder