Drucken Versenden

Spannender Sport beim TUSPO 04 - Sportwochende in Oedelsheim

Bild anzeigen

Die Fußball-Sieger über'n Berg beim Sportwochende in Oedelsheim.

© Foto: Privat

Oedelsheim (usj) - Beim dreitägigen Sportwochende des TUSPO 04 Oedelsheim erlebten die Zuschauern ein großes Angebot an Spielen und Turnieren.

Mehrere Freundschafts-Handballspiele, ein Fußball-, sowie ein Beachvolleyballturnier, als auch ein Sportfestgottesdienst und Bundesjugendspiele für Groß und Klein, standen auf dem Programm. 

Über 78 fleißige Helfer, nebst neun Vorstandsmitgliedern, sorgten für den reibungslosen Programmablauf und versorgten die zahlreichen Gäste und Spieler mit leckeren Getränken und Speisen. 

Das Wetter spielte grandios mit und trug zu der guten Stimmung bei. Lediglich der Sonntag begann mit Platzregen, der aber zum Sportfestgottesdienst und den anschließenden Bundesjugendspielen, wieder abgetrocknet war. So verspürten sogar viele Eltern Lust, um sich, nach dem Wettbewerb ihrer Kinder, ebenfalls im Laufen, Springen und Werfen auf dem Sportgelände miteinander zu messen. Auch die „Älteren“ hatten sichtlich viel Spaß und zeigten den zahlreichen Kindern, was noch in ihnen steckte. Alle Teilnehmer wurden bei der Siegerehrung mit einer Urkunde und Süßigkeiten belohnt.
Das Turnier der Freundschaftsfußballer wurde, wie auch alle anderen Ballspiele, unter dem Motto: „Fairplay Bitte. Wir müssen nächste Woche alle wieder arbeiten gehen“ ausgetragen. An diese Maxime hielten sich alle Akteure und es wurden ruhige, aber dennoch spannende Begegnungen ausgetragen. Auch in diesem Jahr wurde wieder kein Schiedsrichter benötigt, da man kleinere Vergehen selbst und im Einvernehmen aller regelte.
Das Beach-Volleyball-Turnier für Jederman/-frau am Sonntag, fand ebenfalls wieder großes Interesse. Zu beobachten ist, dass sich das Niveau von Jahr zu Jahr - seit Fertigstellung der Beachanlage - stark verbessert hat. Es konnten sehr schöne Ballstafetten, gekonnte Annahmen, gefühlvolles Stellen und hammermäßige Schmetterbälle sowie Angaben bewundert werden. Zu sehen gab es teils hochwertige, aufregende und sehr spannende Spiele mit besonders schönen und langen Ballwechseln. Dies begeisterte auch die zahlreichen Zuschauer, die dies, angepeitscht von unserem „Stadionsprecher“ Paster (Jürgen Herbold), mit mehreren Laola-Wellen dankend quittierten.
Die Kleinsten des TUSPO 04 Oedelsheim aus der Sparte Kinderturnen, die „Tuspolinos“ genannt, präsentierten sich mit ihren neuen T-Shirts in der Halle und zeigten einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Programm: An Ringen hangeln, über Leitern, sowie über Balken balancieren und über Matten klettern. All das macht den eins- bis siebenjährigen Turnern viel Spaß. Der junge „Tuspo 04-Spross“ bedankte sich anschließend mit einem kleinen Lied beim Vorstand für die vielen neuen Sportgeräte.
Zum Abschluss des Sportwochenendes wurde traditionell das Handballderby „Oberdorf gegen Unterdorf“ ausgetragen. Die Aktiven und auch die Zuschauer fieberten dem Spiel regelrecht entgegen. Auch hier konnte es spannender nicht sein. Die erste Halbzeit endete unentschieden, das nach den Beach-Handballregeln - zur Freude der Zuschauer - ein sogenanntes „Shoot-out“ zur Folge hatte. Um den Gewinner zu ermitteln traten nun fünf Spieler jeder Mannschaft, jeweils allein und nacheinander, gegen den Torwart des Gegners in einem „Penaltywerfen“ an. Trickwürfe zählen doppelt, wie im gesamten Spiel im Beachsand. Für das Publikum war es abermals Nerven zerreißend, als auch die zweite Spielhälfte unentschieden ausging und durch ein weiteres „Shoot-out“ der Sieger der 2. Halbzeit ermittelt werden musste. Beide „Shoot-outs“ konnte das Oberdorf für sich entscheiden. Das Oberdorf konnte damit den Pokal erfolgreich verteidigen.
Der Vorstand des Tuspo 04 Oedelsheim bedankt sich bei allen Akteuren, Organisatoren und Helfern für das geleistete Engagement und bei allen Besuchern für die Unterstützung und das Interesse an dieser Veranstaltung.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder