Drucken Versenden
Erfolgreichste Blutspendenaktion

„Blut spenden ist eine Form von Zivilcoruage“

Bild anzeigen

Renate Andermann vom DRK-Ortsverein Uslar übergibt an Thomas Dlugosch ein Dankeschön. Dlugosch spendete bereits zum 90. Mal Blut.

© Foto: privat

Uslar (ozm) - Die Blutspende in Uslar war ein voller Erfolg. 136 Menschen – davon sieben Erstspender – waren zum Blutspenden in die Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule Uslar gekommen. „Das ist die erfolgreichste Blutspendeaktion seit langer Zeit. Wir sind froh und dankbar, dass so viele Spender den Weg zu uns fanden. Blutkonserven werden dringend gebraucht und so kann auch Uslar einen Beitrag leisten“, zieht Renate Andermann, die den DRK-Ortsverein in Uslar leitet, Fazit. Andermann und ihr Team aus ehrenamtlichen Rotkreuzlern aus Uslar organisiert Hand in Hand mit den Hauptamtlichen des DRK-Blutspendedienstes viermal pro Jahr eine Blutspendeaktion in der Sollingstadt.
Anna Merlin Schrick gehörte zu den ganz jungen Blutspendern. „Ich finde es wichtig, Blut zu spenden, so kann ich anderen Menschen helfen. Gerade in der aktuellen Zeit ist dies von Bedeutung“, sagte die 24Jährige, die bereits zum 5. Mal Blut spenden ging. Auch Henrik Justus geht regelmäßig zur Blutspende „Seit ich bei der Bundeswehr war, bin ich kontinuierlich Blutspender.“ Blutspenderin Esther Job-Wienecke hat ein persönliches Motiv für die Blutspende: „Meine Mutter ist an Leukämie erkrankt, seitdem habe ich ein anderes Bewusstsein und gehe Blutspenden. Ich ärgere mich, nicht schon früher Blut gespendet zu haben.“ Thomas Dlugosch, der bereits zum 90. Mal Blut spendete, fasste seine Motivation zur Blutspende kurz und knapp zusammen: „Ich möchte anderen Menschen helfen.“
Im Namen des Vorstandes und des Präsidiums des DRK-Kreisverbandes Göttingen-Northeim bedankt sich Petra Reußner als Vorstandsvorsitzende bei allen Spendern und Helfern. „Blut zu spenden ist ein unglaublich wichtiger humanitärer Akt und zugleich eine Form von Zivilcourage. Es ist zum Teil ein Balanceakt, in allen acht Blutgruppen stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort jeden Patienten mit Blutkonserven versorgen zu können. Solche erfolgreichen Blutspendeaktionen wie in Uslar machen daher besonderen Mut für die Zukunft“, unterstreicht die DRK-Chefin.
Die nächste Blutspende in Uslar findet am 20. Mai von 15 Uhr bis 19.30 Uhr wieder in der Uslarer Albert-Schweitzer-Schule (Karl-Ilse-Straße 16, 37170 Uslar) statt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder