Drucken Versenden

Jugendpflege Uslar und Bodenfelde bietet kompakte Juleica-Ausbildung

Uslar (usi) - Im April und Mai 2016 organisiert die Jugendpflege Uslar und Bodenfelde eine kompakte Jugendleiter/-innen-Ausbildung. Bei Seminaren in Uslar, Bodenfelde und Dresden bekommen die Teilnehmer/-innen die notwendigen Informationen, um in der Jugendarbeit tätig zu sein. Die Jugendpflege, aber auch die Vereine vor Ort, werden dadurch unterstützt. Insgesamt 14 Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren können an der Ausbildung teilnehmen. 

Die Jugendlichen bekommen in 50 Stunden die notwendigen Grundinformationen, um die verantwortungsvolle Aufgabe eines Gruppenleiters/einer Gruppenleiterin, bei der offenen Jugendarbeit oder in Vereinen, auszuüben. Gerade kleinere Vereine, die keine eigene Jugendleiter/-innen-Ausbildung organisieren, profitieren davon. Sie sind eingeladen, entsprechende Jugendliche zu melden.
Mit der Juleica ist es möglich, sich gegenüber den Teilnehmern/-innen, den Erziehungsberechtigten und anderen wie z.B. Behörden als Gruppenleiter/-in auszuweisen. Neben der Organisation von regelmäßigen Gruppenstunden kann man als Betreuer/-in bei Ferienfreizeiten und Fahrten mithelfen. Jugendleiter/-innen können ihre Zusatzqualifikationen bei Bewerbungen angeben. Mit der Juleica sind Vergünstigungen beispielsweise in Kinos, bei Konzerten, in Schwimmbädern und anderen Geschäften möglich.
Die Seminare beginnen am Samstag, dem 30. April 2016, in Uslar. Bei einer Seminarfahrt nach Dresden vom Freitag, 13. Mai bis Montag, 16. Mai 2016 (Pfingstwochenende), beschäftigt sich die Gruppe intensiver mit den Inhalten der Juleica-Ausbildung und tauscht sich aus. Neben dem theoretischen Inhalt steht die Besichtigung der sächsischen Hauptstadt auf dem Programm. Die Unterbringung erfolgt auf einem alten Passagierschiff auf der Elbe. Am Samstag, dem 21. Mai, findet der letzte Unterricht in Bodenfelde statt. Um die Juleica zu erhalten, müssen die Jugendlichen nur noch einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen.
Der Selbstkostenanteil für die Juleica-Ausbildung beträgt 60 Euro. Darin sind alle Seminarkosten, die Fahrtkosten nach Dresden, die Verpflegung und die Übernachtung in Dresden enthalten. Der Landkreis Northeim erstattet jedem neuen Jugendleiter/neuen Jugendleiterin beim Erhalt der Juleica 25 Euro als Startguthaben in die Ehrenamtlichkeit. Den Stadtjugendpflegern ist wichtig, dass alle interessierten Jugendlichen an der Ausbildung teilnehmen können und die Teilnahme nicht an der finanziellen Situation scheitern soll. In diesen Fällen bitte den Kontakt zur Stadtjugendpflege Uslar aufnehmen, um eine Lösung zu finden.
Anmeldungen und Infos bei Stadtjugendpfleger Kristian Thiemann, Tel. 05571/5778 und jugendpflege@uslar.de.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder