Drucken Versenden
Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum

Maßkrugstemmen und Schunkeltanz bringen Senioren in Stimmung

Uslar (usm) - Was man in München kann, kann man im Uslarer Albert-Schweitzer-Seniorenzentrum schon lang. Daher erstrahlte der Speisesaal des Seniorenzentrums kürzlich in blau-weißer Tracht, als es für die Bewohner auf zum Oktoberfest ging.
Anja Kirchhoff, Almut Wiegand und Barbara Bierkamp-Kühn vom Begleitenden Dienst hatten die Idee zu diesem besonderen Fest. Eine fröhliche Schunkelrunde gleich zu Beginn der Veranstaltung zeigte, wie gut diese Idee bei den Senioren und Seniorinnen ankam. Gemeinsam genoss man frischen Federweißer, Hefeweizen und alkoholfreies Bier und ließ sich stilecht die selbstgebackenen Brezeln schmecken. Doch kaum hatten es sich die „Oktoberfestler“ gemütlich gemacht, starteten die unterhaltsamen wie sportlichen Aktionen und es hieß mitmachen. Zunächst ging es ans Wettnageln. Jeweils eine Frau und ein Mann mussten dabei zusammen ihr Können unter Beweis stellen. Zur Belohnung fürs Mitwirken gab es einen Preis. Die Stimmung blieb auf dem Höhepunkt, als Tatjana Vetter mit ihrem Schifferklavier kam und die Oktoberfestbesucher mit ihrer Musik begeisterte. Ihren schwungvollen Liedern schloss sich ein spannendes Quiz rund um das Original – dem Münchener Oktoberfest – an. Dabei wussten die Bewohner erstaunlich viel über die berühmte Festgaudi. Und das war auch gut so, denn für jede richtige Antwort staubten die Bewohner einen leckeren Mohrenkopf ab. Überhaupt waren alle Anwesenden mehr als erstaunt über den Elan und das Durchhaltevermögen der Senioren bei den Aktionseinsätzen. Neben dem Wettnageln zeigten sich nämlich auch beim Maßkrugheben echte Profis. Die Herren maßen sich dabei mit ein Liter Krügen und die Damen mit Krügen, die je einen halben Liter Fassungsvermögen aufwiesen. Der anschließende Beifall war groß. Doch mit dieser Aktion endete die Gaudi keineswegs: Es wurde noch lange weitergetanzt und geschunkelt und die Mitwirkenden leerten ihre Maßkruge mit Genuss.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder